„Erfolgreiche Schulungen beginnen mit einem erfolgsversprechenden Konzept.“

Schulungskonzepte

Sie erhalten

ein Lernkonzept, welches Ihnen den geforderten Mehrwert bringt.

1

Die Handlungskompetenzen Ihrer Lernenden werden mit den folgenden drei Schritten entwickelt:

1. Mit den Leitzielen definieren Sie im grossen Rahmen, was gelernt werden muss und wie das begründet wird
2. Die Richtziele beschreiben Situationen, Verhaltungsweisen und angestrebte Haltungen
3. Mit den Leistungszielen beschreiben wir beobachtbares, messbares und konkretes Verhalten

Sowohl für Unternehmungen als auch für Institutionen erstelle ich innovative Schulungs- und Lehrgangskonzepte, die den Lernenden ermöglichen, theoretisches Wissen in den Berufsalltag zu übertragen. Somit profitieren Sie umgehend von konkreten Lernerfolgen durch die erweiterten Handlungskompetenzen.


2

Lernen und Entwicklung von Handlungskompetenzen sind erfolgreich, wenn ...

  • wenn es den Lehrpersonen gelingt, die Lerninhalte so zu verpacken, dass diese für die Teilnehmenden interessant und bedeutsam sind
  • wenn sich die Teilnehmenden auf die Übungen und Anwendungen einlassen
  • wenn die Teilnehmenden neues Ausprobieren können und Fehler machen dürfen
  • der Redeanteil der Lehrpersonen gering und jener der Teilnehmenden gross ist
  • es eine Selbstbestimmung aus der Wahrnehmung der Teilnehmenden gibt
  • wenn die Gruppe Spass hat und viel lacht
  • “Vielen Dank für deine vorbildliche Unterstützung und deine hohe Loyalität.”

  • “Super Dozent. Eine Bereicherung für die Institution.”

  • “Ich finde es toll, wie du dich den Kunden annimmst! Es ist spürbar wie wir vollere Klassen haben.”